Kein Kriegerdenkmal auf dem Steintor-Campus!?

Kriegerdenkmäler abreißen! Das fordert aktuell die Hochschulgruppe des SDS. Konkret handelt es sich dabei um ein Kriegerdenkmal, das auf dem neuen Steintor-Campus der Uni Halle steht. Das Denkmal ist den im deutsch-französischen Krieg gefallenen Landwirten der Uni gewidmet. Damit mahnt dieses Kriegerdenkmal nicht etwa an die Opfer des Krieges, sondern...

Eine (Vor)Wahl für Nicht-Deutsche in Sachsen-Anhalt

Am 13. März sind in Sachsen-Anhalt alle Wahlberechtigten aufgerufen, ihre Stimme zur Landtagswahl abzugeben. Doch wer ist eigentlich alles wahlberechtigt? Tausende Menschen sind von der Landtagswahl ausgeschlossen, obwohl sie volljährig und mündig sind, seit Jahren in Deutschland leben, arbeiten und Steuern zahlen. Ihr vermeindliches Manko: sie besitzen keinen deutschen Pass....

Regionales 2. Februar 2016

Und was gibt es zu melden? Zum Beispiel dies: * ein Polizist aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld muss sich wegen verleumderischer Aussagen im Netz verantworten * Gesichter an Lampenpfählen: Sie haben also wieder die Wahl – ein paar Parteien sind aber nicht mit dabei * Wohnen in Halle ist teuer *...

Vertragliche Einigung mit der HWG – Die Hasi darf bleiben!

Das seit drei Wochen besetzte Haus in der Hafenstraße 7 erhält einen Vertrag zur legalen Nutzung. Darauf haben sich HWG und die Besetzer und Besetzerinnen der Initiative “Wir brauchen Platz” geeinigt. Laut der Gestattungsvereinbarung darf die Initiative das Haus in der Hafenstraße 7 für einen befristeten Zeitraum für soziale und...

Regionales 26. Januar 2016

Im Landkreis Wittenberg werden (männliche) Flüchtlinge als Menschen zweiter Klasse behandelt Hilfspolizei in Sachsen-Anhalt – schwierig, sagt der Juristische Beratungsdienst Stanislaw Tillich zu Pegida Soll Björn Höcke irgendwann mal wieder als Lehrer arbeiten dürfen? und fb kann auch anders

Ein verzweifelten Versuch, einer Sammelabschiebung zu entgehen

Vergangene Woche gab es in Sachsen-Anhalt zwei Sammelabschiebungen. Mehr als 100 Geflüchtete wurden von ihren Unterkünften und Wohnungen abgeholt und über den Flughafen Leipzig/Halle per Charterflug abgeschoben. Sie mussten zurück in Länder wie Bosnien oder Mazedonien. Auch der Kosovo, Serbien und Albanien stehen auf der Liste der Länder, die als...

Die Montagsdemo in Halle – ein rechtes Querfront-Projekt

Seit 2014 gibt es in Halle die sogenannte „Montagsmahnwache für den Frieden“, die mit anfangs vor allem verschwörungstheoretischen Parolen mobilisierte und inzwischen zunehmend auf rassistische Argumente setzt. Diese Veranstaltungen wurden von Beginn an von Gegenprotesten begleitet und angegangen. Leider konnten die Proteste bisher kein Ende der Mahnwache herbeiführen. Auch die...

Regionales 19. Januar 2016

Sachsen-Anhalt bewaffnet sich Merseburg verliert eine Straßenbahnlinie die Stephanuskirche in Halle wird verkauft und das Künstlerhaus 188 könnte evtl. gleich mietfrei zu haben sein … zumindest zeitweise

Hallescher Ort: Frohe Zukunft

Ein Streifzug entlang des nordöstlichen Stadtrands Halles – einst versprach man sich vom Braunkohlenabbau eine frohe Zukunft und benannte deshalb die Grube dementsprechend; im NS verkehrte sich das Glücksversprechen für Viele: Zwangsarbeiter*innen, die in den Flugzeugwerken malochen mussten, fanden dort oft ein trauriges Ende. Heute erinnern in dem Wohngebiet und...

Willkommen in der Hasi – Reportage aus der Hafenstraße 7

Seit einer Woche gibt es in Halle ein besetztes Haus. Am vergangenen Dienstag hat die Initiative “Wir brauchen Platz” ein leerstehendes Haus in der Hafenstraße 7 geöffnet und besetzt. Und seither ist viel passiert. Das Haus wird täglich weiter erschlossen und belebbar gemacht. Die Beteiligung an Diskussionen, Baueinsätzen und abendlichen...