Doppelgänger – das Werkleitz Filmfestival zum Jubiläum des Puppentheaters

Das hallesche Puppentheater wird 60. Aus diesem Anlass findet ab heute eine Festivalwoche unter dem Motto “Doppelgänger: von Puppen, Menschen und Maschinen” statt. Doch nicht nur das Puppentheater feiert sich und den Doppelgänger. Auch die Leopoldina, die Frankeschen Stiftungen, der Kunstverein Talstraße und die Werkleitzgesellschaft beteiligen sich mit verschiedenen Veranstaltungen...

Regionalnachrichten vom 22. April

Die Themen in den Regionalnachrichten diese Woche sind: - Wahlkampf und das angebliche Mitspracherecht der BürgerInnen bei der Gestaltung des Riebeckplatzes

Die Ringvorlesung “NachHALLtig” – ein Projekt der Studentischen Förderinitiative

Nachhaltigkeit ist ein vieldiskutiertes Thema – das auch in diesem Semester seinen Platz an der Uni Halle findet. Dafür sorgt die Studentische Förderinitiative der Naturwissenschaften. Die organisiert seit vergangenen Jahr die Vortragsreihe “NachHALLtig”. Darin geht es um die verschiedenen Blickpunkte auf das Thema Nachhaltigkeit. Heute Abend beginnt die aktuelle Vortragsreihe...

CryptoSwap Sachsen-Anhalt: dass offene Bürger_Innenforum für Netzpolitik und Datenschutz

Begriffe wie Spionage, NSA & Co. sind seit einigen Monaten vor allem dank der Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden in aller Munde. Die Globale Überwachungs- und Spionageaffäre scheint uns irgendwie alle zu betreffen: Überall, in nahezu jeder Lebenssituation, scheinen wir mit der Problematik der Sicherheit oder vielmehr Unsicherheit unserer persönlichen...

Regionalnachrichten vom 15. April

Themen diese Woche in den Regionalnachrichten sind: - HWG Verkauf - Stadtratswahl – Wahlkampfauftakt - Opernchef tritt zurück - Kunstaktion für Ahmadiyya Moschee in LE - Rassistische Gewalttaten haben in Ostdeutschland zugenommen

In Verjandlungen mit Ernst – Ein Spiel mit Texten von Ernst Jandl.

Ein AUTOR und seine GEDICHTE. Was geschieht, wenn die Gedichte plötzlich lebendig werden und mit ihrem Schöpfer spielen, streiten, singen, tanzen, weinen, lachen, sich erinnern… Ein Spiel um den kreativen Prozess der Entstehung von Literatur und Kunst. Telefongespräch mit dr. Martina Haase.

“Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen” – eine Ausstellung im Neuen Theater

Am Freitag eröffnet im Neuen Theater die Ausstellung “Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen”. Sie thematisiert auf 22 Tafeln die Verbrechen des NSU in den Jahren 2000 bis 2007, die gesellschaftliche Aufarbeitung nach dem Auffliegen des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ im November 2011, sowie die Neonaziszene in den 1990er...

In Halle wurde der bundesweite Bildungsstreik 2014 ausgerufen

Am vergangenen Wochenende fand an der Uni Halle ein bundesweites Vernetzungstreffen gegen Kürzungen an den Hochschulen statt. Etwa 70 Studierendenvertretungen aus ganz Deutschland hatten sich getroffen um über eine Neuauflage des Bildungsstreiks zu sprechen. Dazu aufgerufen hatte das hallesche “Aktionsbündnis MLU – Perspektiven gestalten” und der Studierendenrat der Uni Halle....

Studierende helfen syrischen Flüchtlingen in Halle

In Halle leben mittlerweile einige Familien, die vor dem Bürgerkrieg in Syrien geflüchtet sind. Die Kinder aus diesen Familien wurden auf verschiedene Schulen in Halle aufgeteilt. Für bis dato elf Kinder an der Sekundarschule Kastanienallee Halle-Neustadt kann bislang kein angemessener Förderunterricht angeboten werden. Diese Lücke wollen Studierende des Orientalischen Instituts...

Kritik an Urteil gegen Polizeigewalt – Forderungen nach Kennzeichnungspflicht und Ombudsperson

Am Montag wurde in Halle ein Polizeibeamter von der schweren Körperverletzung freigesprochen. Der Polizist hatte am Rande einer Nazikundgebung einen Gegendemonstranten mit einem Tritt in den Unterleib so schwer verletzt, dass er bleibende Schäden davon trug. Angeblich konnte dem angeklagten Polizisten die Tat vor Gericht nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden. Doch...