Für Radio CORAX ist Halle mehr als Händel, Opernhaus und Saale und auch keine Insel. Deswegen betrachten wir Halle von allen Seiten mit möglichst vielen Augen und schauen dabei auch gerne über die Stadtgrenzen hinaus. Auf diesem Blog können Sie Beiträge und Sendungen von Radio CORAX nachhören, die einen lokalen oder regionalen Fokus anlegen.

 

„Deutschland hat auch eine Kolonialgeschichte, aber die wird nicht wahrgenommen.“ L’Africaine II an der Oper Halle

Der zweite von vier Teilen der Inszenierung „L’Africaine“ nach der Grand opéra von Giacomo Meyerbeer feiert an der Oper Halle Premiere. Das aktuelle Kapitel lautet Boo a San Pkaminé – Versöhnung. Dabei soll das gesamte Werk prozesshaft einem Dekonstruktionsprozess unterzogen werden, der seine kolonialen Elemente entlarvt und...

Über Neonazi-Absprachen und rechte Polizisten – Prozessbeginn zum 1.Mai 2017

Vergangene Woche begann in Halle vor dem Landgericht der Prozess gegen zwei Neonazis. Ihnen wird vorgeworfen, am 1. Mai 2017 mehrere Menschen angegriffen und verletzt zu haben. Nachdem die für Halle angesetzte Nazidemo durch Gegenproteste erfolgreich verhindert worden war, bewegten sich Mitglieder der Neonazigruppe „Aryans“ durch die...

Gescheiterte Hoffnung – Über einen Film im Kino Zazie

Dienstag (18 Uhr) lädt die Heinrich Böll-Stiftung ins Kino Zazie, um mit Hilfe eines Filmes auf Geschichte und Gegenwart linker Hoffnung zu schauen. Radio Corax sprach zuvor mit der Regisseurin des Filmes (Comrades, where are you today), Kirsi Marie Liimatainen....

flow. Der Studiengang „Bild Raum Objekt Glas“ stellt aus

Noch bis 13. Januar 2019 ist in der Burg Galerie im Volkspark die Ausstellung „flow“ zu sehen. Sie versammelt künstlerische Arbeiten der Klasse „Bild Raum Objekt Glas“ an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein. Die von der Professorin Christine Triebsch geleitete Studienrichtung arbeitet mit verschiedenen Materialien. So sind auch...

Hannes Meyer und das Bauhaus

Hannes Meyer ist als einer der Leiter des Bauhauses bekannt geworden – er wurde 1927 als Meisterarchitekt ans Bauhaus in Dessau berufen und übernahm 1928 dessen Leitung. Auch vor und nach seiner Zeit am Bauhaus hat Hannes Meyer für Diskussionen innerhalb der Architektur gesorgt. Dabei war er am...

Prozessbeginn nach Neonaziangriffen am 1. Mai 2017 in Halle

Am 10. Januar beginnt vor dem Landgericht der Prozess gegen zwei Neonazis. Ihnen wird vorgeworfen, am 1. Mai 2017 mehrere Menschen angegriffen und verletzt zu haben. Nachdem die für Halle angesetzte Nazidemo durch Gegenproteste erfolgreich verhindert worden war, bewegten sich Mitglieder der Neonazigruppe „Aryans“ durch die Stadt...

Zu einem möglichen Informationsort für die Geschichte der Sinti in Halle

Ein Mausoleum in Osendorf, im südlichen Halle, zeugt als bauliche Hinterlassenschaft davon, dass Sinti seit Jahrhunderten in der Region leben. Das kleine steinerne Gebäude aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts soll nun als Informationsort für die Geschichte der Sinti und Roma dienen. Insbesondere der Verfolgung und Ermordung...

„Feminismen“ – Veranstaltungsreihe im aktuellen Semester

Verschiedene Gruppen an der Uni Halle haben sich zusammengefunden, um in diesem Semester feministischen Zugängen und Positionen Raum zu geben – in Workshops und Vorträgen. Unter anderem beteiligen sich die Initiative Plurale Ökonomik, der Feministische Lesekreis und Halle Postkolonial. Wir sprachen mit einer der Organisatorinnen über die...

„Wie grün sind deine Blätter“. Eine Erkundung des weihnachtlichen Baumverkaufes

In der Frohen Zukunft, auf einem abgezäunten Gelände, liegen und stehen zu jedem Jahresende zahlreiche Tannenbäume und warten auf Käufer_innen. Große oder kleine Bäume, Fichte oder Nordmanntanne, krumm oder kerzengerade gewachsen. Paula berichtet über diesen Aspekt des Weihnachtsgeschehens....

Hintergründe zum neuen Ort der Hasi

Kurz vor einem erneuten Räumungsversuch gibt es eine legale Lösung für das soziokulturelle Zentrum in der Hafenstraße 7 in Halle. Eine erneute Räumung war eigentlich für den vergangenen Dienstag angesetzt. Auch wenn sich schon im Vorfeld abgezeichnet hat, dass Gerichtsvollzieherin und Hallesche Polizei erneut unterschiedliche Rechtsauffassungen über...

Stets parteiisch gegen HaSi: Die Mitteldeutsche Zeitung

Ein kommentierter Rückblick auf die Berichterstattung über die HaSi in der Lokalpresse....

Zur Lebenssituationen von Romnja und Roma in Halle

Feindseligkeiten gegen Roma und Romnja haben Konjunktur – in Halle und anderswo. Auf der Straße, in der Presse und auf Behörden. Wie dem zu entgegnen ist und was Solidarität bedeuten muss, versucht Radio Corax im Folgenden auszuloten....

Das Naturkundemuseum Dessau ist von der Schließung bedroht

In Dessau wird – zurzeit noch intern – über einen neuen Kulturentwicklungsplan gesprochen. Das Naturkundemuseum Dessau-Roßlau taucht darin nicht mehr auf. Für das neue Bauhausmuseum dagegen ist ein recht großes Budget vorgesehen. In den letzten Jahren wurde der Betrieb des Naturkundemuseums immer weiter eingeschränkt. Wir haben uns...

Jacques Offenbachs „Großherzogin von Gerolstein“ an der Oper Halle

Ab Dezember ist auf der Opernbühne Halle Offenbachs Operette „Die Großherzogin von Gerolstein“ zu hören und zu sehen. Mitsamt Liebeswirren, pathetischer Musik, karikativen Darstellungen des Militärs, einer einsamen Monarchin und Bezügen zum hallischen Stadtrat. Wir sprachen mit Dramaturg Philipp Amelungsen über Leben und Werk Jacques Offenbachs und die...

Präparieren und Mikroskopieren in der Naturwissenschaftlichen Sammlung

…das tun die jungen Expert*innen der Naturwissenschaftlichen Sammlung in Halle. Die Sammlung beherbergt über 2,5 Millionen präparierte Tiere und wird von Studierenden und Lehrenden der MLU genutzt. Jeden Dienstag treffen sich dort auch die jungen Expert*innen – eine Gruppe von derzeit vier Schülerinnen und Schülern ab 10...

Forschungsexpeditionen und Kolonialherrschaft

Im Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen in Halle ist noch bis 14.12. die Ausstellung „Welt als Wald“ zu Gast. Die Ausstellung nimmt sich die Expeditionen des Naturforschers Alfred Russel Wallace zum Ausgangspunkt. Diese Regionen – tropischer Regenwald – sind heute von Umweltzerstörung und Landkonflikten geprägt. Genau das ist auch...

Aktuelles zur Lebenssituation von Roma in Halle-Neustadt

Was sich in Halle immer wieder gezeigt hat und auch öffentlich kritisiert wurde, ist das Fehlen von Roma und Romnja-Stimmen im öffentlichen Diskurs. Seien es die rassistischen und antiziganistischen Anfeindungen in der Silberhöhe vor ein paar Jahren oder Artikel der regionalen Zeitung: immer wird von den vermeintlichen...

Mit Glas und Flow im Volkspark.

Seit Donnerstag (und bis Januar) kann im Volkspark eine Momentaufnahme der Studierenden der Richtung Bild Raum Objekt Glas der BURG besichtigt werden: Mit der Ausstellung Flow werden Arbeiten von 27 Studierenden gezeigt. Zwei – Susanne Langbehn und Gerald Thiede – waren bei Radio Corax im Studio....

Studentin #2

Die zweite Ausgabe des Studierendenmagazins mit einem Rückblick und einer Kritik – durch die Liberale Hochschulgruppe – der Abstimmung zum Semesterbeitrag. Wir greifen den kürzlich erfolgten längsten Streik an deutschen Hochschulen auf und schauen auf diverse Veranstaltungen und Aktionen (in) der Uni. Etwa 100 Jahre Novemberrevolution durch...

Die Arbeit der Aids-Hilfe Halle

Martin Thiele im Gespräch über die aktuellen Entwicklungen zum Thema HIV und Aids, die veränderten Aufgaben der deutschen Aidshilfen, die Arbeitsbereiche in Halle und die geplanten Aktivitäten zum Weltaidstag am 1. Dezember....

 

STARTSEITE/ ÜBERSICHT    AKTUELLES    HALLESCHER ORT    HALLEFORUM    REGIONALNACHRICHTEN    SIGN IN    TUTORIAL    INFO/ IMPRESSUM

 

Logo_radio transparent