Abgestraft für Elternzeit in der Bühne Halle

Arbeitsbedingungen an Theatern sind oft prekär. Das ist keine Neuheit und bestätigt sich aktuell einmal mehr in Halle. Dort wurde der Musiktheaterpädagogin Barbara Frazier ihr Vertrag nicht verlängert, was einer Kündigung gleich kommt. Juristisch eine Grauzone und moralisch fragwürdig: Frazier wurde gekündigt, weil sie als junge Mutter nicht belastbar sei. So jedenfalls die Begründung von Stefan Rosinski. Rosinski ist Geschäftsführer der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle. Radio Corax sprach mit Frazier über das Vorgehen, Solidarisierungen (auch durch die Leitung der Oper) fragwürdige Begründungen und ihre Reaktion.

 

One thought on “Abgestraft für Elternzeit in der Bühne Halle

  1. Birgit M. Wandres

    Als Frau und Mutter, möchte ich mich ganz herzlich bei Barbara Frazier bedanken, dass sie den Mut hat diese unglaublichen Missstände öffentlich zu machen!!! Es kann, darf und muss nicht sein, dass man dafür abgestraft wird Eltern zu werden. Im Übrigen ist es unerträglich, wenn Vorgesetzte derart selbstherrlich „regieren“. Nach dem Motto, das ist mein Theater, da dürfen nur Menschen arbeiten, deren Nase mir gefällt.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.