„Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ feiert Premiere an der halleschen Oper

Mit der Brecht/Weill-Oper „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ gibt es eine weitere Premiere in dieser Spielzeit an der Oper Halle. Die Wahl des Stückes ist als konsequente Fortsetzung der gesellschaftskritischen Beiträge der neuen Opernleitung zu verstehen. Da drängt sich die Befürchtung auf, mit einer Brecht-Oper im Plakativen zu landen. Im Gespräch mit dem Regisseur Michael von zur Mühlen und der Dramaturgin Jeanne Bindernagel geht es um die heutige Relevanz des Stückes und die aktuelle Inszenierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.