Aktuelles

NS-Kunst zwischen 1933 und 1945 – eine Tagung in Halle

An diesem Wochenende findet in Halle eine Tagung statt, die sich mit der Entwicklung der Kunst und Kunstpolitik im Nationalsozialismus auseinandersetzt. Ausgangspunkt der Tagung ist ein langjähriges wissenschaftliches Forschungsprojekt mit Studierenden der Martin-Luther-Universität Halle–Wittenberg, bei dem sich intensiv mit der Kunst in Halle (Saale) während des Nationalsozialismus auseinandergesetzt wurde. Wir...

Wir streiken – über den Ehrenamtsstreik in Bayern

Die Aktionswoche „Es ist uns keine Ehre“ des Medinetzes Halle hat auch zum Ziel, Aktionsformen für ein rebellisches Ehrenamt auszuloten. Eine Aktionsform, die innerhalb der Veranstaltungswoche vorgestellt wurde, ist der Ehrenamtsstreik Bayern. Der Verein Integrationshilfe LLäuft aus Landsberg am Lech in Bayern veranstaltete am 1. Oktober einen Streik der Ehrenamtlichen...

Politische Ausnutzung von Ehrenamt und Freiwilligenarbeit

Im Bereich der Pflege, im Bereich der Flüchtlingshilfe und in anderen sozialen Dienstleistungs-Bereichen ist eine Tendenz festzustellen: Es werden staatliche Leistungen gekürzt und / oder es herrscht Personalmangel. Oftmals sind es Ehrenamtliche, die einspringen und Lücken mit notwendigen Tätigkeiten füllen. Der Staat seinerseits spricht von der Wichtigkeit des Ehrenamts und...

Ehrenamt auf Anfrage – die Freiwilligenagentur Halle

Das Medinetz schaute im Rahmen der Aktionswoche „Es ist uns keine Ehre. Für ein rebellisches Ehrenamt“ bei der Freiwilligenagentur Halle vorbei. Die Freiwilligenagentur bietet Untestützung bei der Suche nach einer ehrenamtliche Arbeit an. Wie sich die Freiwilligenagentur im Spannungsfeld zwischen bürgerschaftlichen Engagement und politischer Verantwortung und Arbeit positioniert, das fragten...

Eine neue Heimat für Kunst: Das Schloss Ostrau bei Halle

„Stadt Land Pflug“ so heißt eine Ausstellung des Künstlerhaus Goldener Pflug, die derzeit im Schloss Ostrau gezeigt wird.  Das Schloss Ostrau war schon in der Vergangenheit, besonders in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, ein wichtiger Rückzugsort für Künstler*Innen. Dort erhielten Künstler*Innen Zuflucht, die durch die Beschneidung der Kunst während...

Das Spannungsfeld ehrenamtlicher vs politischer Flüchtlingsarbeit

Das Medinetz Halle setzte sich im Rahmen der Aktionswoche „Es ist uns keine Ehre“ kritisch mit dem Thema Flüchtlingsarbeit im Spannungsfeld zwischen bürgerschaftlichem Engagement und politischer Verantwortung auseinander. Dazu war Christin Zocher eingeladen, die sich in ihrem Vortrag mit der Stellung von Ehrenamt in unserer Gesellschaft und den Fragen, was...

Abhängigkeit vs Bestärkung – Kritische Selbstreflektion von ehrenamtlicher Arbeit

Im Rahmen der Aktionswoche „Es ist uns keine Ehre“ befasste sich das Medinetz Halle auch mit der Frage nach einer kritischen Selbstreflektion von ehrenamtlicher Arbeit. Dazu veranstaltete der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt einen Workshop, in dem die eigeneEinstellung und Motivation, sich freiwillig vor allem im Kontext der Arbeit mit Geflüchteten, reflektiert werden...

Mit Karamba in den Bundestag – ein Buch von Karamba Diaby

Der Bundestagsabgeordnete der SPD für den Wahlkreis Halle, Karamba Diaby, hat ein Buch herausgebracht, in dem er seine Biografie und seinen Weg in den Bundestag nachzeichnet. Am Donnerstag hat er „Mit Karamba in den Bundestag“ in Halle vorgestellt. Corax nutzte den Moment, um mit Karamba Diaby über seine bisherige Mandatszeit...

„Es ist uns keine Ehre“ – Sendung zu Engagement und Ehrenamt

„Es ist uns keine Ehre. Für ein rebellisches Ehrenamt“ – unter diesem Titel organisiert das Medinetz Halle vom 24. bis zum 28. Oktober eine Aktionswoche. Die erste Radiosendung umreißt das Problemfeld von Engagement und Ehrenamt und schaut auf die geschichtlichen Hintergründe dieser Begriffe. Von Montag bis Freitag den 28. Oktober...

Ist die Postwachstumsbewegung rechts-offen?

Eigentlich ist die Postwachstumsbewegung ein linkes Phänomen, sie wird aber inzwischen vermehrt mit rechten Ansichten und Akteuren in Verbindung gebracht. In einem Vortag laden das Konzeptwerk neue Ökonomie und die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt gemeinsam mit Anne Pinnow ein, gemeinsame Themen im Hinblick auf die Strategie der Neuen Rechten zu analysieren.  Die Veranstaltung...

Kategorien