Ausstellung

Suchra Gummelt – Monotypien im LICHTHAUS

ein Ausgehtip für Halle: noch bis zum 8.März sind die Arbeiten der Halleschen Künstlerin zu sehen- ein Tip von Maryke Mühlenbruch von Radio Corax…

Kannengießer

Der Designer Stephan Schulz untersuchte innerhalb der Serie NACHWEIS FUER BESIEDLUNG mit einer Anordnung von Blumengießkannen, wie sich das Aussehen eines industriell gefertigten Gegenstandes wandelt, wenn sich dessen Produktions- und Verarbeitungsweise ändert, etwa wenn Materialknappheit oder erhöhte Nachfrage herrschen. Jedes Detail ist Ausdruck einer Industrie- und Produktkultur, deren Entwicklung von...

Prof. Nike Bätzner koordiniert 100 Jahre Burg Giebichenstein

ein Überblick über das Jubiläumsjahr und ein Einblick in die Kooperation der Burg mit den Franckeschen Stiftungen zum Thema Wunderkammer gibt uns Frau Prof. Nike Bätzner, Projektleiterin des Jubiläumsjahres, außerdem Professorin für Kunstgeschichte und Kuratorin der Kooperationsausstellung zur Wunderkammer.

The Power of Making

Die Studienrichtung Keramik- und Glasdesign bietet ein interessantes Lehrprofil im Spannungsfeld von Produktdesign und angewandter Kunst – mit der besonderen Vertiefung der werkstoffbezogenen Entwurfskompetenzen. Hier stehen die feinkeramischen Werkstoffe (vor allem Porzellan) sowie Glas im Mittelpunkt. Hoher Wert wird auf eine intensive werkstatt- und werkstoffspezifische Auseinandersetzung und Umsetzung in der...

Die 100 besten Plakate der BURG – eine Ausstellung

Dieses Jahr feiert die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ihren 100. Geburtstag. Als Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen im Jubiläumsjahr zeigt die Burg Galerie im Volkspark die Ausstellung „Die 100 besten Plakate der BURG“. Ausgewählt von einer internationalen unabhängigen Jury werden die hundert besten Plakate aus der hundertjährigen BURG-Geschichte präsentiert....

„Der Kalte Krieg“ – eine Ausstellung im Juridicum der Uni Halle

Die Ausstellung „Der Kalte Krieg. Kurze Geschichte einer geteilten Welt“ wird heute eröffnet. Der Titel verrät, dass es um die Zeit nach dem 2. Weltkrieg bis zum Fall des Eisernen Vorhangs geht. Dabei wird die Geschichte des Kalten Krieges in der Ausstellung im Wesentlichen durch Fotographien erzählt. Neben bekannten Bildern...

Erwin Hahs Protagonist der Moderne in Halle – eine Werksausstellung im Kunstforum

Das Kunstforum zeigt seit dem 30.November Werke aus dem gesamten Schaffen von Erwin Hahs. In seiner Biografie und seinem Werk spiegeln sich das zwanzigste Jahrhundert. Dr. Angela Dolgner, Sven Großkreutz und Jörg Wunderlich haben eine Werkschau kuratiert, die sich umfassend mit dem Schaffen von Erwin Hahs beschäftigt und Werke zusammenbringt,...

Restitution von Gemälden der Nazi-Aktion „Entartete Kunst“ und die Sammlungen Moritzburg

In der letzten Woche hat Jutta Limbach gefordert, dass von Nazis in Museen konfiszierte Gemälde der Aktion „Entartete Kunst“ wieder in diese Museen zurückkehren sollen. Limbach ist Vorsitzende der Restitutionskommission der Bundesregierung, die auch „Limbach-Kommission“ genannt wird. Diese Kommission untersucht Fälle von NS-Kunstraub und gibt Empfehlungen, ob die Werke zurückgegeben...

Ausstellung im Herr Fleischer Kiosk: „Ich war nur einen Moment draußen!“

Am 7. November 2014 um 19 Uhr eröffnete die Ausstellung „Ich war nur einen Moment draußen!“. Gezeigt werden Papiertheaterwelten, die die Teilnehmer eines Kunstkurses der Paul-Riebeck-Stiftung erdacht und gebaut haben. Höhepunkt der Ausstellung im Kiosk ist der Auftritt des Improtheaters „Hörspiel auf Verlangen“ am 2. Dezember 2014 um 17 Uhr....

Nachweis für Besiedlung – eine Sammlung von Dingen aus der Halle-Neustädter Alltagskultur

Vor 50 Jahren entstand das Vorzeigemodell, das zeigen sollte, dass die DDR die Bedürfnisse seiner BürgerInnen effektiv erfüllen konnte. Am 15. Juli 1964 erfolgte auf dem Gelände der 1. POS die Grundsteinlegung für den neuen Wohnbezirk Halle-West, der erst knapp drei Jahre später zum selbstständigen Stadtkreis erklärt wurde. Besser bekannt...

Kategorien