Demonstration

Antisemit Norman Finkelstein am Max-Planck Institut Halle zu Gast

Das Max-Planck Institut für ethnologische Forschung in Halle hat den Politologen und Antisemiten Norman Finkelstein zu zwei Gastvorträgen eingeladen. Finkelstein will den MPI-Mitarbeitenden heute in einem Workshop sein Manuskript mit dem Titel „Gaza: an inquest into its martyrdom“ vorstellen. In diesem leugnet Finkelstein die terroristischen Angriffe der antisemitischen Hamas und...

Solidaritätsaktion für die Geflüchteten im Maritim

Vor dem Maritim, der Erstaufnahme für Geflüchtete in Halle, haben AktivistInnen am Donnerstag gegen Abschiebungen protestiert. Eine Gruppe von etwa 30 Menschen zeigte sich mit jenen Geflüchteten solidarisch, die zu der Zeit im Maritim zu ihren Asylanträgen befragt wurden. Das Ziel solcher Befragungen ist unter anderem, Gründe für eine Abschiebung...

Solidarität statt Integrationsgesetze. Stimmen der Betroffenen

Der Bundestag hat am Donnerstag ein sogenanntes Integrationsgesetz beschlossen. Die gegen die Stimmen der Opposition verabschiedete Neuregelung soll Maßnahmen zur besseren Eingliederung von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt enthalten. Das Gesetz wird von zahlreichen Verbänden und Menschenrechtsorganisationen kritisiert. Unter Anderem Pro Asyl, der DGB, die AWO und die Diakonie haben kritische...

Solidarität statt Integrationsgesetze – Demonstrationsaufruf

Kurz vor der Sommerpause wird der deutsche Bundestag über das sogenannte „Integrationsgesetz“ abstimmen. Es soll Mitte Juli 2016 in Kraft treten. Dieses neue Gesetz wird die Rechte von Geflüchteten weiter einschränken. Es behinhaltet den Zwang zu „Arbeitsmaßnahmen“, den Zwang zur Teilnahme an staatlichen „Integrationskursen“ und weitreichende Sanktionen, wenn dem nicht entsprochen...

Gegen und für den Besuch des iranischen Botschafters in Halle

Das Hallesches Bündnis gegen Antisemitismus veranstaltete gestern eine Kundgebung gegen den Besuch des iranischen Botschafters in Halle. Der Botschafter Al Majedi war am Abend in den Frankeschen Stiftungen. Dort ging es um die Zusammenarbeit zwischen hiesigen und iranischen Unternehmen. Organisiert wurde der Abend von der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU....

Neonazis der Brigade Halle laufen um leerstehende Plattenbauten

Am Samstag haben in Halle rund 500 Menschen gegen eine nationalistische Demonstration protestiert. Anlass war ein Aufmarsch der Brigade Halle, an der sich etwa 130 Mitglieder beteiligten. Einen Rückblick und eine Einschätzung gibt es nun von Thorsten Hahnel. Hahnel ist aktiv beim Bündnis Halle gegen Rechts.

Für die Freiheit! für das Leben! – Demo des Multikulti-Kollektivs

„Wir fordern gleiche Rechte für Geflüchtete und Migrant*innen. Wir sind krank von Diskriminierungen und Anfeindungen gegenüber Geflüchteten und haben sie satt. Hört auf mit Abschiebungen, rassistschen Kontrollen, Polizei- und Nazigewalt! Wir wollen ein besseres Leben und Freiheit. Wir sind nicht hier, um Gesetze zu brechen und kriminell zu werden. Hört...

Asylpaket II stoppen – Demonstration gegen die Asylrechtsverschärfung

In der nächsten Woche, am 25. Februar soll im Bundestag das sogenannte Asylpaket II verabschiedet werden. Dabei handelt es sich um eine weitere Verschärfung des Asylrechts, die vor allem auf ein Ziel ausgerichtet ist: mehr geflüchtete Menschen und vor allem schneller abschieben zu können. Menschenrechtsorganisationen und Flüchtlingsgruppen kritisieren diese Asylrechtsverschärfung...

Kein Frieden mit der rechten Querfront – Proteste gegen die Montagsmahnwache

Jeden Montag findet in Halle die selbsternannte „Montagsdemo für den Frieden“ statt. Was anfangs vor allem etwas wirr schien, ist inzwischen klar als rechtes Querfront-Projekt zu erkennen. Seit Wochen treffen sich auf dem Riebeckplatz zur Montagsdemo zwischen 100-300 VerschwörungstheoretikerInnen, RassistInnen, AFD-SympathisantInnen, Neonazis der Kameradschaft Brigade Halle und verwirrte friedensbewegte Menschen....

Schluss mit der Hetze! Proteste gegen Neonazidemo in Merseburg

Die Zahlen rechter Demonstrationen nimmt nicht ab, sondern zu. So haben vergangenes Wochenende allein in Sachsen Anhalt 6 Demonstrationen stattgefunden, die sich rund um das Thema Asyl und Flucht bewegten und das auf keine differenzierte Art und Weise. In Merseburg spitzt sich die Lage auch immer mehr zu und so...

Kategorien