Kunst

Eindrücke von der Inszenierung: „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ in der Oper Halle

In der Oper zu Halle ist gerade eine Inszenierung des Stücks „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ von Kurt Weill und Bertolt Brecht zu sehen. Lukas Holfeld von Radio Corax hat die Inszenierung von Michael von zur Mühlen besucht und einige Eindrücke geschildert.

Regionales am 24. Januar

Heute mit 2/5 des Vorstands des Herr Fleischer Kiosks über den gemeinsamen Call for Members Wettbewerb mit Radio Corax, die aktuelle Ausstellung „inside – out“ und den Kunstkiosk selbst.

„Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ feiert Premiere an der halleschen Oper

Mit der Brecht/Weill-Oper „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ gibt es eine weitere Premiere in dieser Spielzeit an der Oper Halle. Die Wahl des Stückes ist als konsequente Fortsetzung der gesellschaftskritischen Beiträge der neuen Opernleitung zu verstehen. Da drängt sich die Befürchtung auf, mit einer Brecht-Oper im Plakativen zu landen....

TOSCA an der Oper in Halle

Ein Gespräch mit dem Chefdramaturgen der halleschen Oper, Michael von zur Mühlen, über die Tosca-Inszenierung der aktuellen Spielzeit und über die Aufgabe den historischen Opernstoff in seiner Relevanz zu erhalten. Und das macht die Oper in Halle ganz konsequent, in dem sie die Geschichte von Tosca nur als Grundstory übrig...

Regionales am 3. Januar 2017

Mit Niels bei einem Spaziergang über die Peißnitz: Ist Halle eine Kunst-Stadt? Oder eher eine Stadt, die lokale Kunst erst dann zu schätzen weiß, wenn sie außerhalb erfolgreich war?

Bier für Frauen

„Bier für Frauen – eine Trink- und Sprachstudie für die Bühne“ ist der Titel eines Stückes von Felicia Zeller, das zur Zeit in der Theatrale in Halle  zu sehen ist. Wir sprachen mit Silvio Beck, dem Regisseur des Stücks. (Foto von René Schaeffer)

Werkleitz-Magazin – HallenserInnen sammeln Schraubenmuttern

die MedienkünstlerInnen Frauke Rahr und Tim Kurth geben radiophon Einblick in ihre Schraubenmutter-Sammlung Download

Digitale Oma – Ausstellung im Herrn Fleischer Kiosk

Vom Swap Netzkultur 2016 inspiriert ist auch die Medieninstallation „digitale Oma“ von Marin Pless. Im Herrn Fleischer Kiosk am Reileck beobachtet die „digitale Oma “ ihr Umfeld. Sie folgt mit Ihren Blicken den alltäglichen Wegen der Nachbarschaft. Was ist ihre Motivation? Wie fühlen wir uns dabei, beobachtet zu werden? Wir...

NS-Kunst zwischen 1933 und 1945 – eine Tagung in Halle

An diesem Wochenende findet in Halle eine Tagung statt, die sich mit der Entwicklung der Kunst und Kunstpolitik im Nationalsozialismus auseinandersetzt. Ausgangspunkt der Tagung ist ein langjähriges wissenschaftliches Forschungsprojekt mit Studierenden der Martin-Luther-Universität Halle–Wittenberg, bei dem sich intensiv mit der Kunst in Halle (Saale) während des Nationalsozialismus auseinandergesetzt wurde. Wir...

Regionales 18. Oktober 2016

Mit Jim betrunken in einer Bar – immerhin kriegen wir raus, dass es in Deutschland im Gegensatz zu Britannien ein hervorragendes Flaschenpfandsystem gibt. Und natürlich ein Loblied auf die Radiorevolten.

Kategorien