Kunst

Theater Mandroschke gibt auf

Das freie Theater Mandroschke in Halle wird geschlossen. Das teilten in der letzten Woche die drei Intendanten Jan Felix Frenkel, Martin Kreusch und Alexander Terhorst mit. Nach vier Spielzeiten fällt damit im Juni der letzte Vorhang. Das Theater Mandroschke hatte sich in den vergangenen Jahren zu einem Treffpunkt der freien...

„Dehnungsfuge“

Was ist das Projekt Dehnungsfuge? Was will es erreichen? Wiederbelebung von Leerstand, Stärkung der Demokratie, Empowerment junger Menschen – das wäre die kurze Antwort. „Der Abwanderung etwas entgegensetzen“, wie es im Beitrag so schön heißt. Aber wie schafft man das? Und was wollen die Leute hier in Eisleben überhaupt? Genau...

Zeit der großen Freiheit – Über einen Bildband der Einblicke in die ersten Jahre nach dem Herbst 1989 in Halle gibt

Über Bilder im Radio reden, ist ein wenig, wie zu Architektur tanzen. Machen wir aber im Folgenden trotzdem. Denn: Vor kurzem erschien ein Bildband, der Einblicke in die ersten Jahre nach dem Herbst 1989 in Halle gibt. „Zeit der großen Freiheit“ heißt der Band und Markus Werner ist für die...

Mit Ausblick

„Mit Ausblick“ lädt Dich dazu ein, Dich an einer kollektiven Sammlung von Fensteraussichten der Stadt Halle zu beteiligen. Dieser Aufruf beschreibt meine Suche nach alltäglichen Perspektiven und Sichtweisen, die uns einen neuen (Aus)Blick auf die Stadt eröffnen, in der wir wohnen. Foto und Text an Laura Drolshagen per Mail: Laura.Drolshagen@burg-halle.de...

Unfassbare Sammellust

In unserer Reihe zu Motivation, Art, Kunst oder Dilletantismus des Sammelns besuchten Daniel Herrmann und Ralf Wendt die Franckeschen Stiftungen und das Stadtmuseum Halle. Der Sammler Dr. Hans Stula hatte den Franckeschen Stiftungen 2014 eine sehr wertvolle Sammlung hallischer Stadtansichten geschenkt. Die filigranen Porzellantassen, goldverzierten Teller, Tabletts und Löffel mit...

Ausstellung „Nachhaltiges Spieldesign“ ab Samstag im Rauminhalt

Was eigentlich könnte gemeint sein, wenn ab dem 5.März im Arbeitsraum Rauminhalt in der Geiststraße in Halle NACHHALTIGE SPIELMITTEL ausgestellt werden und erprobt werden können?  

Tapes – eine Ausstellung im Herrn Fleischer Kiosk

Der Herr Fleischer Kiosk am Reileck lädt mal wieder zum Verweilen ein. Diesmal kann man in dem kleinen Kunstkiosk organisch wuchernde Stuckarbeiten des Bildhauers Jáchym Fleig anschauen. Er lebt und arbeitet eigentlich in Trier, fand aber den kleinen Reileck-Kiosk reizvoll. „Tapes“ nennt sich die Ausstellung und Jan von der JoJo-Redaktion hat...

Kunst im öffentlichen Raum

Sammeln und Jagen, Kartografieren und Abbilden Projekt Rezeptionsforschung an Kunst im öffentlichen Raum – Die Bodeninstallation Grabungsstaedte in Halle (Saale) Vor einer Dekade wurde das Kunstwerk Grabungsstaedte in Halle (Saale) im Stadtteil Silberhöhe der Öffentlichkeit übergeben. Die fortschreitende Veränderung der Bodeninstallation durch die Inbesitznahme durch Menschen, Pflanzen und Tiere sowie...

Burg100 – Ausstellung von Autorenschmuck

Autorenschmuck, das sind solitäre Stücke, plastische Objekte, deren Präsentationsfeld der menschliche Körper ist. Als Kunstform ist Autorenschmuck ein Objekt der Betrachtung, das am Körper getragen wird und über das Dekorative hinaus Fragen nach Identität, Geschichte(n) und Zeitgenossenschaft stellt. Er bringt zum Ausdruck, wie wir unser unmittelbares Umfeld wahrnehmen und verstehen....

Die 3. Hallenser Jüdischen Kulturtage vom 26.10. – 11.11.2015

Ab dem 26. Oktober haben Interessierte eine Vielzahl von Gelegenheiten, Veranstaltungen aus dem reichhaltigen Programm der Hallenser Jüdischen Kulturtage zur Geschichte, Kultur und Religion des Judentums zu besuchen. 25 Programmpunkte in der ganzen Stadt bieten ein Menge: Stadt- und Synagogenführungen, die Teilnahme am Schabbat-G“ttesdienst, Musikworkshop unter der Leitung herausragender internationaler...

Kategorien