Person

Regionales am 15. März

Kein Wort über die Landtagswahl – dafür: * wie Sachsen mit Hetz-Kommentaren im Netz umgeht * wie es in Sachsen-Anhalt schwer fällt, Gleiches zu tun * und ein Deal unter Freunden, der dann doch nicht zustande kam: Holger Stahlknecht und Andreas Silbersack werden keine Geschäftspartner

Martin Luther und das Mansfelder Land

In zwei Jahren feiert Sachsen-Anhalt 500 Jahre Reformation und ihren Schöpfer Martin Luther. Dem voraus geht eine Reformationsdekade, die durch die Evangelische Kirche ausgerufen wurde. Mit verschiedenen Veranstaltungen und Ausstellungen soll an die Reformation und an Martin Luther erinnert werden. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten wird 2017 in Wittenberg stattfinden. Dort...

Georg Büchner Schädelnerven – Theater Apron

„Friede den Hütten! Krieg den Palästen!“ – Eine sehr bekannte Parole von Georg Büchner, die heute noch in der Öffentlichkeit zitiert oder an Häuserwände gekritzelt wird. Dieses Zitat ist aus dem „Hessischen Landboten!“. Diese Flugschrift von 1834 fordert die Bauern zur Revolution gegen die Obrigkeit und Unterdrückung auf. Büchner musste...

Buchtipp: Ruhe und Ordnung

Das Cover ist abschreckend, aber treffend. Es erzählt autobiographisch von der Militarisierung deutscher Jugendlicher nach dem I. Weltkrieg. Ernst Ottwalt ist der Verfasser, erschienen war das Buch ursprünglich 1929, dann lange Zeit verboten oder vergessen und nun im Halleschen Hasenverlag wieder aufgelegt. Mit einem spannenden Nachwort von Christian Eger. Der...

Ende im Gelände: Wie es Menschen ins Freie zieht – Eine Dokumentation von Toralf Friesecke

Selbstbestimmt handeln und sich Freiräume erobern ist gerade im beruflichen Leben fast unmöglich. Wir sind alle irgendwie und von irgendwen abhängig. Da gibt es gesellschaftliche Normen und Werte die wir verinnerlicht haben haben. Andererseits Erwartungen von anderen an uns. Dies engt uns ganz schön ein. Oft wird vergessen, was uns...

Erwin Hahs Protagonist der Moderne in Halle – eine Werksausstellung im Kunstforum

Das Kunstforum zeigt seit dem 30.November Werke aus dem gesamten Schaffen von Erwin Hahs. In seiner Biografie und seinem Werk spiegeln sich das zwanzigste Jahrhundert. Dr. Angela Dolgner, Sven Großkreutz und Jörg Wunderlich haben eine Werkschau kuratiert, die sich umfassend mit dem Schaffen von Erwin Hahs beschäftigt und Werke zusammenbringt,...

Kein Kavaliersdelikt. Über aktuelle Fälle sexueller Diskriminierung an der Universität in Halle.

Es gab und gibt an der Martin-Luther-Universität in Halle sexuelle Belästigung. Bereits vor einem Jahr haben Studierende Beschwerde gegen einen Dozenten eingereicht. Die Folge: Dem Dozent wurde gekündigt. Alles gut – könnte man meinen. Aber; Der Dozent erhob Kündigungschutzklage. Im Mai kam es dann vor dem Arbeitsgericht Halle zur Verhandlung....

Die Familie von Frédéric Gasquet wurde 1944 in der zentralen Hinrichtungsstätte „Roter Ochse“ in Halle hingerichtet

Die Wanderausstellung „Justiz im Nationalsozialismus – Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes“ macht derzeit in Halle im Institut für Anatomie und Zellbiologie halt. Die Ausstellung beschäftigt sich u.a. mit der lokalen Geschichte der zentralen Hinrichtungsstätte Roter Ochse und dessen Verbindung zum Institut für Anatomie. Im Rahmen der Ausstellung war...

Burg kocht

Das Rektorat der Burg Giebichenstein schafft Raum für ein neues solidarisches Koch Projekt für die Studierenden.

Simone Trieder blickt auf Halle

SchriftstellerInnen können ihren Blick oder ihre Verbundenheit mit Halle durch das wohldurchdachte und zumeist schöne Wort auf das Papier bringen. Zur Freude von Menschen, welche diese Bücher wiederrum lesen. Im besten Falle wird dann auch über diese Bücher gesprochen. Simone Trieder ist eine Schriftstellerin, die sich schon seit über einen...

Kategorien