Hallenser Jüdische Kulturtage

Viele Kulturen haben das Gesicht der Stadt Halle geprägt. Das jüdisches Leben ist seit Jahrhunderten auf den Gebiet der Stadt gelebt und zelebriert wurden. Hallesche Wissenschaftler und Dozenten jüdischer Herkunft, Dichter, Musiker, Künstler sind hier unterwegs gewesen. Es gibt viele Verbindungen und Organisationen, die es notwendig und möglich machen, jüdische Kultur weiter aufleben zu lassen. Schon zum zweiten Male finden die Hallenser Jüdischen Kulturtage statt. Organisiert werden die Tage vom Freundeskreis Leopold Zuns Zentrum e.V., dem Fachbereich Judaistik der MLU Halle-Wittenberg und der Jüdischen Gemeinde in Halle.

Wir sprachen mit musikalischen Leiter Andreas Schmitges und Kreyndle Neuberg. Unter anderem haben sie jüdische Kinderlieder vorgestellt, die auf einer CD veröffentlich wurde.


Download 7.30 min

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien