Wie wird man eigentlich zur Frau gemacht?

Feminismus wird bis heute immer wieder für unnötig, eingestaubt und abgestorben erklärt. Dass das Unsinn ist, verdeutlicht ein Workshop, der am Wochenende in Halle stattfinden wird. Eine der Organisatorinnen war bei Ralf Wendt im Studio.

(Dates: 24/25. Juni, Anmeldungen unter: carsta-langner@radiocorax.de, Ort: „Hexenhäuschen“ am Uniplatz)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien