Der Food Forest e.V und der Ernteweg auf der Peißnitz

Während der Pandemie haben sich viele Menschen, die dazu in der Lage waren, entschieden mehr ins eigene Grün zurückzukehren. Seien es die Schrebergärten, das eigene Balkonien oder das fleißige pflegen der Zimmerbotanik. Doch viele können sich auch dies nicht leisten. Auf der Peißnitzinsel in Halle soll nun ein Garten für alle entstehen. Zwischen dem Peißnitzhaus und der Freilichtbühne Halle soll auf einer großen Wiese ein kleiner Teil mit Nutzpflanzen besiedelt werden. Das Projekt „Ernteweg“ unter der Leitung des Foodforest e.V. Halle, soll durch eine biodiverse Permakultur die Peißnitz etwas fruchtiger machen, und zudem den Hallenser*innen die größeren Zusammenhänge der Ökosysteme in denen wir alle leben näher bringen. Richard war vor Ort und hat den Verein während ihrer Tätigkeiten getroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.