Stadtentwicklung

Neubau Vergangenheit

Nachdem im Sommer die Werkleitz Gesellschaft ihr Festival Modell und Ruine in Dessau durchführte, gibt es am Dienstag (20 Uhr, Operncafe) einen Nachtrag: Zwei Kurzfilme des Programms, werden dabei mit einem Vortrag des Stadtforschers Orhan Esen kombiniert. Daniel Hermann, Direktor bei Werkleitz, sprach dazu mit Radio Corax...

Nordtangente in Halle: Natur oder Beton?

Neben der A143 und dem (verglichen) Protest dagegen, gibt es in Halle Streit und Proteste auch wegen eines weiteren Bauvorhabens. Immer wieder wurde über die Nordtangente diskutiert – das heißt über eine Straßenanbindung des Hafens in Trotha an die B100 und die B91. Zusätzlich zu dieser Nordtangente...

Für ein Recht auf Stadt in Halle – Bündnisgründung

„Bezahlbar Wohnen ist die halbe Miete“ – damit warb die SPD zu den Kommunalwahlen in Halle. Doch mehr als ein Wahlspruch ist das Thema in der Stadtpolitik noch nicht. Aktuell überwiegen Verwertungsinteressen bei der Wohnungsfrage, statt die Interessen der Mieter und Mieterinnen. Kürzlich versuchte das Wohnungsunternehmen „Grand...

Wahlauswertung: Über Kommunale Erfolge der AfD und nötige Interventionen

Bei der Kommunalwahl am Sonntag verzeichnete die AfD vor allem in Ostdeutschland Wahlerfolge. Während sie in Halle auf 14 Prozent und damit acht Stadtratssitze aufstieg, erhielt sie in den ländlichen Gegenden weit über 18 %. Im Saalekreis kam sie auf 21,2 %, im Kreis Mansfeld-Südharz wurde sie...

Ungeheuerliches Spiel mit Mieten in Halle-Neustadt

Überall steigen Mieten. Und damit einher kommt eine Angst. Eine Angst davor die eigene Wohnung nicht mehr bezahlen zu können. Diese Angst spüren aktuell Menschen in Halle-Neustadt verstärkt. Bis zu 20 Prozent mehr verlangt dort das Unternehmen „Grand City Property“ fürs Wohnen. Mit Unterstützung des Anwaltes und...

Nah dran an den Verhältnissen: Zur Kommunalwahl 2019

Wer nur das große Ganze und globale Missstände im Blick hat, der oder die wird es vielleicht banal finden, aber: ob das besetzte Haus geräumt oder legalisiert wird, ob die Stadt mit Bäumen oder Straßen überseht ist, ob Rad und Gehwege unbenutzbar sind, ob Wohnraum privatisiert wird,...

Vom Wohnen im Abriss zur Instandbesetzung

Nichtvergebene Wohnungen wurden bezogen, Klubs eröffnet und dies oft unter Mithilfe von Anwohner*innen, Behörden und anderen Betroffenen. Das große Andersrum (1989ff) ermöglichte dann eine scheinbar unfassbare Freiheit in den Gestaltungsmöglichkeiten. Diese schwanden in dem Maße, wie sich das neue Herrschaftssystem etablierte. Im Zuge des jährlichen Festes in...

Die Paracelsusstraße lädt zum Fest

Am Samstag den 4. Mai findet in der Paracelsusstraße zum ersten Mal ein Straßenfest statt. Genauer gesagt ein Gehwegfest. Von 12-19 Uhr gibt es musikalisches, kulturelles und kulinarisches Programm. Wer noch mitmachen möchte, kann am Samstag mit einem süßen oder salzigen Essen kommen…...

Hintergründe zum neuen Ort der Hasi

Kurz vor einem erneuten Räumungsversuch gibt es eine legale Lösung für das soziokulturelle Zentrum in der Hafenstraße 7 in Halle. Eine erneute Räumung war eigentlich für den vergangenen Dienstag angesetzt. Auch wenn sich schon im Vorfeld abgezeichnet hat, dass Gerichtsvollzieherin und Hallesche Polizei erneut unterschiedliche Rechtsauffassungen über...

Stets parteiisch gegen HaSi: Die Mitteldeutsche Zeitung

Ein kommentierter Rückblick auf die Berichterstattung über die HaSi in der Lokalpresse....