Yallah!? Ausstellung zum langen Sommer der Migration

Die aktuelle Debatte zum Thema Flucht wird dominiert von Diskussionen über Grenzsicherung, Terror und rassistischen Perspektiven. Dem entgegen versucht aktuell eine Ausstellung in Halle dem „langen Sommer der Migration“ 2015 und die Öffnung eines Korridors durch Süd-Osteuropa als relevantes politisches und historisches Ereignis festzuhalten. „Yallah!?“ rückt Geflüchtete als Hauptakteur_innen ins Zentrum und zeigt mit zahlreichen Audio-, Foto- und Videoaufnahmen sowie Kunstwerken ihre Sichtweisen. Die Ausstellung endet am Samstag (24.11) und Radio Corax hat sie besucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Kommentare

Kategorien