Menschen des 21. Jahrhunderts – eine Portraitserie von Joerg Lipskoch

Sie möchten ein Stück Geschichte mal ganz entspannt erfahren. Ohne dicke Bücher mit vielen Fußnoten oder Journale in Archiven wälzen zu müssen. Dann ist die Ausstellung von Jörg Lipskoch ein Tipp. Sich in aller Ruhe Portraits mit Menschen ansehen, die in ihrer Gesamtheit eine Art Spiegelung der Gesellschaft bzw. des Jahrhunderts darbieten. Vorbild der Serie ist das Gesellschaftspanorama „Menschen des 20. Jahrhunderts“, das der Fotograf August Sander in den 1920er und -30er Jahren als Chronist seiner Zeit aufnahm.Der Fotograf Joerg Lipskock verrät uns im folgenden Interview mehr über sein umfangreiches Unterfangen. Zudem werden noch Menschen gesucht die sich portraitieren lassen wollen. Einfach auf den Link unten klicken und auf der Website von der Positionsgalerie gibt es einen Kontakt zum Fotografen.


Download (16,9 MB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Kommentare

Kategorien