Raumpatinnen gesucht!

Bei Radio CORAX ist es über die Jahre enger geworden, zu eng. Lange Zeit haben wir versucht, für das sich immer deutlicher abzeichnende Platzproblem eine Lösung zu finden. Umzugsideen sind seit Jahren in unseren Köpfen und ein-, zweimal standen wir wirklich kurz davor, unsere Räume im Unterberg 11 zu kündigen…

Und nun -so kurz vorm Resignieren – gibt es plötzlich diese Chance: Räume in direkter Nachbarschaft zu unseren Studios werden frei. Räume, die so groß sind, dass wir all das, was gerade so eingeengt unter dem Corax-Dach läuft, weiterhin ohne räumliche Schwierigkeiten stattfinden lassen. Die tagesaktuelle Redaktion kann dann mit den notwendigen gebotenen Abständen recherchieren, die Kinder- und Jugendradioredaktionen in geeigneteren Räumen produzieren, die Common-Voices-Redaktion ihre Sendungen ungestört vorbereiten. Zudem ist dann genug Platz für Workshops, Verwaltung, Programmplanung, Technik, Treffen, Essen, Trinken, …

Um die neuen Räume mieten zu können, benötigen wir dauerhafte Unterstützung von Dir und 99 Weiteren. 100 Patinnen, die uns 6 € monatlich überweisen, verschaffen uns die Möglichkeit, einen Mietvertrag zu unterschreiben und so den Rabenwald um 100 m² wachsen zu lassen. Das ist die minimale Option. Sollten mehr Menschen für einen Quadratmeter oder weniger Menschen für mehr Quadratmeter die Patinnenschaft übernehmen, könnten wir den gesamten Rabenwald so umplanen, dass wir wieder einen Veranstaltungsraum für Euch und uns eröffnen könnten. Das alles scheint gerade machbar…

Als Patin wirst Du Mitglied des Förder- und Freundeskreises Radio CORAX. Dein Mitgliedsbeitrag ist dann zweckgebunden für die Finanzierung der Seminar- & Redaktionsräume von Radio CORAX. Er ist steuerlich absetzbar.

Interessiert? Dann tritt bei und unterstütze uns!

p.s.: Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die weibliche Form gewählt, es sind jedoch immer alle Geschlechter mitgemeint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.