Von einer Bedürfnisanstalt zum Kulturort

Baudenkmäler sind in unserer Vorstellung mächtige ehrwürdige Bauwerke, wie Schlösser und Burgen, monumentale Türme oder Kirchen. Doch Baudenkmäler können auch verschwindend klein sein – wie etwa die ehemalige Bedürfnisanstalt in der Magdeburger Straße im Süden von Halle. Das ehemalige Toilettenhäuschen ist das wahrscheinlich kleinste Baudenkmal der Stadt. Keine 15qm misst die Fläche. Das halb verfallene Gebäude soll nun wiederbelebt werden. Der Bedürfnis e.V. will daraus einen Kulturort machen. Dafür wurde nun ein Crowdfunding gestartet, das noch bis zum 14.März läuft. Larissa von Radio Corax war vor Ort und hat sich mit Hilde Pank vom Bedürfnis e.V getroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.