Für Radio CORAX ist Halle mehr als Händel, Opernhaus und Saale und auch keine Insel. Deswegen betrachten wir Halle von allen Seiten mit möglichst vielen Augen und schauen dabei auch gerne über die Stadtgrenzen hinaus. Auf diesem Blog können Sie Beiträge und Sendungen von Radio CORAX nachhören, die einen lokalen oder regionalen Fokus anlegen.

 

Beratung, Unterstützung, Sensibilisierung – die Antidiskriminierungsstelle in Halle

Am Arbeitsplatz aufgrund von Barrieren keinen Zugang zu bestimmten Räumen? Bei der Wohnungssuche wieder eine Absage wegen des Nachnamens oder als alleinerziehende Studentin? Für die verschiedenen Fälle von Diskriminierung gibt es in Halle seit kurzem eine Beratungsstelle. Die Antidiskriminierungsstelle Sachsen-Anhalt hat eine Anlaufstelle in der Stadt eröffnet,...

Chronischer Kostendruck und Personalmangel auch in Halle

Aus Anlass einer Filmvorführung (Dienstag, 18:30 Uhr, Zazie), sprach Radio Corax über das Gründungstreffen des Bündnisses mehr Personal im Krankenhaus Halle....

Nah dran an den Verhältnissen: Zur Kommunalwahl 2019

Wer nur das große Ganze und globale Missstände im Blick hat, der oder die wird es vielleicht banal finden, aber: ob das besetzte Haus geräumt oder legalisiert wird, ob die Stadt mit Bäumen oder Straßen überseht ist, ob Rad und Gehwege unbenutzbar sind, ob Wohnraum privatisiert wird,...

Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus Halle

Zum internationalen Tag der Pflege am vergangenen Sonntag gingen bundesweit tausende Menschen auf die Straße. Sie protestierten für mehr Personal im Krankenhaus und für eine bessere Pflege. Vielerorts organisieren sich bereits Pflegekräfte und TherapeutInnen in Bündnissen. Als symbolischer Protest ist zudem seit Anfang des Jahres der Olympische...

Halle: Missstände in Pflegeunternehmen

Am Montag protestierten in Halle ehemalige Beschäftigte eines Pflegedienstes gegen ihre Kündigung und die Vorenthaltung von Zuschlägen. Bei dem Pflegedienst handelt es sich um den Dienst Lebensdank in Halle. Der Pflegedienst hat einigen seiner PatientInnen gekündigt und damit auch deren BetreuerInnen. Die fordern nun die ihnen zustehenden...

Vorstellung der Band „LÖM“

Heute Mittag bekamen wir bei Radio CORAX unerwarteten Besuch von einer netten Musiktruppe: Die „LÖM“ aus Lauscha. Die drei machen Straßenmusik und sind gerade unterwegs, um ihre zweite CD vorzustellen. Worum es in ihren Songs geht und was eigentlich „LÖM“ bedeutet, das haben sie uns verraten –...

Ausstellung „Reportagen“ in der Galerie im Volkspark

Noch bis zum 12. Mai ist in der Galerie im Volkspark in Halle eine Ausstellung mit dem Titel „Reportagen“ zu sehen. Das ist die Abschiedsausstellung des Burg Giebichenstein Professors Ulrich Klieber. Wir haben mit der Kuratorin der Galerie im Volkspark Jule Reuter über die Ausstellung und die...

Vom Wohnen im Abriss zur Instandbesetzung

Nichtvergebene Wohnungen wurden bezogen, Klubs eröffnet und dies oft unter Mithilfe von Anwohner*innen, Behörden und anderen Betroffenen. Das große Andersrum (1989ff) ermöglichte dann eine scheinbar unfassbare Freiheit in den Gestaltungsmöglichkeiten. Diese schwanden in dem Maße, wie sich das neue Herrschaftssystem etablierte. Im Zuge des jährlichen Festes in...

Mehr Raum für Soziokultur in Halle Neustadt

Die Saale ist die Lebensader von Halle, heißt es. Sie ist aber auch eine Grenze, die duch die Stadt verläuft. Auf der westlichen Saaleseite befindet sich das Plattenviertel Halle Neustadt. Ehemals eine eigene Stadt mit über 90 000 EinwohnerInnen, leben heute nur noch halb so viele Menschen...

„Berlin Excelsior“ in Halle

Am heutigen Montag ist im Puschkino ein Film zu sehen, der die Bewohner und Bewohnerinnen eines besonderen Hauses in Kreuzberg porträtiert: Berlin Excelsior. Deren Träume und Scheitern zeigt Regisseur Erik Lemke. Mit Lemke sprach Radio Corax....

Die Paracelsusstraße lädt zum Fest

Am Samstag den 4. Mai findet in der Paracelsusstraße zum ersten Mal ein Straßenfest statt. Genauer gesagt ein Gehwegfest. Von 12-19 Uhr gibt es musikalisches, kulturelles und kulinarisches Programm. Wer noch mitmachen möchte, kann am Samstag mit einem süßen oder salzigen Essen kommen…...

Das sowjetische Gräberfeld auf dem Südfriedhof

Sich auf den Friedhof verirren, auf dem Friedhof spazieren gehen, den Friedhof entdecken. Das mag einigen Leuten fremd erscheinen. Letztendlich aber kann es einem viel erzählen, wer dort wie bestattet ist, an welche Toten erinnert wird, mit welchen Mitteln. Eine Erkundung des Südfriedhofes, genauer des dortigen sowjetischen...

Die Zeit läuft ab – über 13 geplante Autobahnkilometer

Autobahnen und Umwelt. Zwei Gegensätze. Und doch soll das Autobahnnetz immer weiter ausgebaut werden, denn den Deutschen sind ihre geliebten Autobahnen nicht zu nehmen. Ein solcher Ausbau der Autobahn ist seit Jahren auch in der Umgebung von Halle geplant und hat einen Rechtsstreit zwischen Befürwortern der Schnellstraße...

„Abkürzung durch die Brennnesseln“ im BLECH Kunstraum

Von 13. bis 26. April zeigt der Raum für Kunst Halle eine neue Ausstellung unter dem Titel „Abkürzung durch die Brennnesseln“. Ein kurzer Ortsbesuch im BLECH mit einer der Kuratorinnen Lisa Himpel. Die Ausstellung ist Donnerstag-Sonntag von 17-20 Uhr geöffnet....

Nationalsozialistische Kunstpolitiken: Die Moritzburg Halle 1933-1945

Mit der Geschichte des hallischen Kunstmuseums in der Moritzburg im Nationalsozialismus hat sich Andreas Hüneke beschäftigt. Nicht erst seitdem er an der Forschungsstelle „Entartete Kunst“ an der Freien Universität Berlin tätig ist: Bereits als Mitarbeiter der Moritzburg setzte sich Hüneke in den 1980er Jahren mit der Geschichte...

Bildgewordene Argumente am Kaulenberg

In der ersten Produktion des Vereins Kaulenberg wird endgültig ein neuer Ort des Theaters in Halle eingeweiht. Über die Premierenproduktion und den Ort sprach Radio Corax mit Jonas Schütte....

Polnische Filmreihe in Halle

„Cold War – Breitengrade der Liebe“ gewann im letzten Jahr den europäischen Filmpreis – und kam aus Polen. Ein weiterer polnischer Film, der einen weiteren wichtigen Filmpreis erhalten hat, bereits 2013 gewann der Film „Ida“ den Oscar für den besten fremdsprachigen Film. Es folgte 2015 der Film...

Das Organisatorische hinter dem Monstronale Kurzfilmfestival

Die Monstronale ist ein jährliches Kurzfilmfestival was hier seit 2013 in Halle stattfindet. Ein Festival was das ungewöhnliche, das absonderliche auf die Kinoleinwand bringen möchte. Am 3.April hat die Monstronale mit einer feierlichen Eröffnung, dem ersten Kurzfilmprogramm und einem Eröffnungsfilm begonnen. Bis zum 7. April geht das...

Die Lieder und das Leben Mordechai Gebirtigs

Er lebte in Krakau, war als Bundist politisch und künstlerisch tätig, seine Lieder waren über Ländergrenzen bekannt. Sie thematisierten auch den zunehmenden aggressiven Antisemitismus zu Beginn des 20. Jahrhunderts. 1942 wurde er von Deutschen im Krakauer Ghetto ermordet. Die Rede ist von Mordechai Gebirtig. Uwe von Seltmann...

Innenminister kontra Online-Zeitung

Sachsen-Anhalts Innenminister, Holger Stahlknecht, geht derzeit gegen ein lokales Online-Magazin vor. Mit juristischen Mitteln bekämpft er die Berichterstattung der Städtischen Zeitung aus Halle. Mit Erfolg, wie Felix Knothe – Redakteur der Zeitung im Gespräch mit Radio Corax – berichtet. Im Gespräch ordnet Knothe zudem die politische Relevanz...

 

STARTSEITE/ ÜBERSICHT    AKTUELLES    HALLESCHER ORT    HALLEFORUM    REGIONALNACHRICHTEN    SIGN IN    TUTORIAL    INFO/ IMPRESSUM

 

Logo_radio transparent