Für Radio CORAX ist Halle mehr als Händel, Opernhaus und Saale und auch keine Insel. Deswegen betrachten wir Halle von allen Seiten mit möglichst vielen Augen und schauen dabei auch gerne über die Stadtgrenzen hinaus. Auf diesem Blog können Sie Beiträge und Sendungen von Radio CORAX nachhören, die einen lokalen oder regionalen Fokus anlegen.

 

Proteste gegen Ifs in Schnellroda

Das Institut für Staatspolitik ist ein Zentrum der neuen Rechten. Der neu-rechte Publizist Götz Kubitschek versucht dort eine neu-rechte Denkfarbrik zu etablieren. Jedes Jahr findet dort auch eine Sommerakademie statt. So auch in diesem Jahr. Das Kollektiv „Ifs dichtmachen“ veranstaltet eine Gegendemonstration zu der Sommerakademie ebenso wollen...

Grüne Villa: „Wir feiern wieder!“

Die Grüne Villa in Halle Neustadt feiert morgen am Samstag ihren fünften Geburtstag. Die Grüne Villa ist eine Kreativwerkstadt wo man versucht  Jugendliche in Halle Neustadt über ihren Schulalltag hinaus miteinander zu vernetzen.  Das Motto des sechsten Jahresfestes lautet „Wir feiern wieder!“...

Großer Dokumentarfilmtag – nicht nur in Halle

Am Samstag zeigen über 100 Kinos und Filminitiativen im Rahmen des ersten bundesweiten Dokumentarfilmtages LETs DOK Dokumentarfilme. Auch in Halle gibt es ein kuratiertes Programm. Zudem werden gleichzeitig in Halle weitere Veranstaltungen der Film- und Dokuszene stattfinden. Radio Corax sprach dazu mit Jan Sobotka...

Operntalk: La Traviata von Giuseppe Verdi

La traviata, zu Deutsch „Die vom Wege Abgekommene“ erzählt die Geschichte einer Frau, die als Prostituierte am Rande der Gesellschaft lebt und an Tuberkulose erkrankt ist. Sie wird dazu überredet, die Beziehung zu ihrem Geliebten aufzugeben, um seinen Ruf zu retten. In der Inszenierung von Julia Lwowski...

Tag der Wohnungslosen: ‚Die Probleme werden vielschichtiger‘

Soziale Einrichtungen wie die Wohnhilfe und die Wärmestube kümmern sich in Halle um Menschen, die keine Wohnung haben. Menschen ohne Wohnung können in Halle in mehreren Einrichtungen Hilfe bekommen. Es gibt keine genauen Zahlen, wie viele Menschen in Halle obdachlos sind. Eine Statistik dazu gibt es nicht....

Gegenwart und Zukunft der Oper in Halle

Die Oper in Halle hat in den letzten Jahren einige Umbrüche und Ausnahmesituationen erlebt. Michael von zur Mühlen ist der letzte Verbliebene des Intendantenteams, das 2016 nach Halle gekommen war, um die Oper zu erneuern – der Intendant Florian Lutz hat seinen Vertrag vorzeitig gelöst, der aber...

Bürgertreff in Freiimfelde muss umziehen

Wir blicken auf einen Ort, der in Halles Osten seit Jahren ein Anlaufpunkt für Menschen in Notlagen ist, und für jene, die das Soziale suchen. Der Bürgertreff in Freiimfelde  wird vom Schirmprojekt bzw. der Halleschen Jugendwerkstatt betrieben. Seit mehr als 10 Jahren gibt es den Bürgertreff und...

Stadtmuseum: Geschichten, die fehlen

Das sind Geschichten von Menschen mit Beeinträchtigungen. Ihre Perspektiven auf das Leben in Halle werden oft nicht gesehen. Dabei gibt es viel zu erzählen und einiges zu lernen. Voneinander und Füreinander. Das Stadtmuseum Halle versucht in einer Ausstellung diese Lücke zu schließen. Es hat Menschen mit Beeinträchtigung...

Linkes Jugendcamp im Harz

Von 4. bis 6. September findet im Harz das Jugendcamp der Linksjugend Sachsen-Anhalt statt. Wir sprachen mit Timon über die Veranstaltungen vor Ort....

Solidarität mit Belarus – Demo in Halle

Am 14.08. findet in Halle eine Demonstration in Solidarität mit der Opposition in Belarus statt. Worum es genau geht, darüber sprachen wir mit einer ukrainischen Aktivistin, die in Halle lebt und die Demonstration mitorganisiert. Das Gespräch ist in englischer Sprache....

„Wir streiken bis ihr handelt!“ Klimacamp Ost startet in Halle

Am 14.08. startet am Leipziger Turm in Halle das Klimacamp von FridaysForFuture Sachen-Anhalt. Dort soll so unter dem Motto „wir streiken bis ihr handelt“ so lange demonstriert werden, bis die Forderungen von FridaysForFuture erfüllt sind. Wir sprachen mit Jonas von FridaysForFuture über die Aktionsform und die Schwierigkeiten...

Bündnis Seebrücke über Aufnahme von Geflüchteten

Nach wie vor leben Geflüchtete in Griechischen Auffanglagern unter schlimmen Bedingungen. Die Stadt Halle ist seit 2018 offiziell „Sicherer Hafen“ und hatte sich bereits damals Bereit erklärt, Flüchtlinge aus den Mittelmeeregionen aufzunehmen. Ende vergangen Junis, hatte der Stadtrat Halle nun mehrheitlich positiv über den Beschluss abgestimmt, zuerst...

Omas gegen Rechts demonstrieren gegen Sexismus und Verschwörungsideologien

Am Wochenende gab es in Halle eine besondere Demonstration: Aus dem ganzen Bundesgebiet sind Seniorinnen angereist, um sich mit einer Hallenser Frau zu solidarisieren. Vor einigen Wochen nahmen Katrin Schmidt und weitere Seniorinnen der Omas gegen Rechts Halle an einer Kundgebung gegen die Anti-Corona-Demonstration von Sven Liebich...

„Politiktandems“ starten wieder in Halle

Im Rahmen des Projektes Politiktandem für Halle“ haben Jugendliche aus Halle die Möglichkeit, über den Zeitraum eines gesamten Schuljahres  in einem Politiktandem die Arbeit des halleschen Stadtrates gemeinsam mit einem Mitglied des Stadtrates zu erleben. Dabei werden die jungen Teilnehmenden im Rahmen der Tandems gemeinsam Stadtrats- und...

Kunst hinterm Schaufenster: Hintergründe zur „Spanne“

Die Jahresausstellungen der Kunsthochschule Burg Giebichenstein sind jedes Jahr das Hightlight für Studierende und Kunstinteressierte. Dieses Jahr kann die Jahresausstellung leider nicht im gewohnten Rahmen stattfinden. Aber trotzdem sind die Werke der Studierenden zu sehen: Die Studierenden der Malerei stellen ihre Werke vom 17. Juli bis 2....

Rechtsextremer Angriff auf Fridays For Future Halle

Am vergangenen Freitag demonstrierte Fridays For Future wieder in Halle. Während der Kundgebung kam es jedoch zu einem Zwischenfall: Ein Passant griff einen Demonstranten an. Wie Fridays for Future Halle mit dieser Situtation und mit der Kritik an ihrer antifaschistischen Ausrichtung umgehen, damit sprachen wir mit Ole...

Hallesche Kaffeeproduktion in der DDR

Georg Jarczewski war zu DDR-Zeiten Abteilungsleiter der VEB Venag, eine Kaffee-Produktionsfirma in Halle. Der Volkseigene Betrieb Venag befand sich in der Raffeneriestraße, am Thüringer Bahnhof. Dort hatte die Familie Fanck, aus Baden-Würtemberg kommend, Anfang des letzten Jahrhunderts mit der Kaffee-Produktion in Halle begonnen. Heute betreibt Georg Jarczewski...

Migrantische Perspektiven auf den Anschlag von Halle

Fast ein Jahr ist der Anschlag von Halle schon her. Mittlerweile beginnt der Versuch der gerichtlichen und strafrechtlichen Aufarbeitung. Eine Aufarbeitung der Gefühle, Ängste und Bedürfnisse von Migranten findet jedoch in der Stadtgesellschaft kaum Stadt, bemängelt Reem. Deshalb hat plant sie nun eine Diskussion mit dem Titel...

„Dichtung im Gespräch“ – Junge Autorinnen im Literaturhaus Halle

In der Germanistik in Deutschland wird moderne Literatur oft stiefmütterlich behandelt. Die Veranstaltung „Dichtung im Gespräch“ im Literaturhaus Halle blickt jetzt allerdings auf jüngere Perspektiven, besonders auf Ostdeutschland. Zwei Autorinnen beschäftigen sich mit ihren vor kurzem erschienenen Werken mit dem Aufwachsen junger Frauen in Ostdeutschland. Diese beiden...

 

STARTSEITE/ ÜBERSICHT    AKTUELLES    HALLESCHER ORT    HALLEFORUM    REGIONALNACHRICHTEN    SIGN IN    TUTORIAL    INFO/ IMPRESSUM

 

Logo_radio transparent